Copy

Mini-Solar-News

Aktuelle Informationen und Hintergründe zu
Mini-Solar-Kraftwerken


KW 1 2021
zur Web-Version
 
In dieser Ausgabe:
 

Ausblick 2021


Ein Jahresanfang ist immer auch mit vielen Hoffnungen und Wünschen verknüpft. Besonders in diesem Jahr mag man sich wünschen, dass das neue Jahr so ganz anders wird als das vergangene. Wie wir aber in unserem Jahresrückblick 2020 schon feststellen konnten, war 2020 zumindest für den noch jungen Balkonsolar-Markt das bislang beste aller Jahre. Die Prognosen legen nahe, dass sich die exponentielle Steigerung im Mini-Solar Bereich in 2021 fortsetzt, wenn nicht gar verstärkt. Auch wir werden wie gewohnt unseren Beitrag dazu leisten. Einige wichtige Eckpunkte hierbei stehen bereits fest. Hier eine Übersicht:
  • Bereits Mitte Januar läuten wir mit einer Teilnahme an der diesjährigen ABSI-Jahrestagung das Tagungsjahr ein.
  • Ende Januar sowie Anfang Februar sind wir zu Gast bei der Tagung "Zukünftige Netze", bei der sich Netzbetreiber und andere Akteure der zukünftigen Energiewelt an zwei Terminen über die Entwicklungen im immer stärker dezentral strukturierten Stromnetz austauschen. Wie immer berichten wir live auf unseren Social Media-Kanälen (s. Fußzeile) vom Event.
  • Am 31.01. läuft die Frist für die Eintragung sämtlicher Stecker-Kraftwerke im Marktstammdatenregister ab. Wir rechnen daher mit einer Vielzahl an Anmeldungen über unseren kostenlosen Formularservice.
  • Ab März sammeln wir wieder alle aktuellen Angebote im Balkonsolar-Markt ein und veröffentlichen einige Wochen später mit unserem Mini-Solar-Ranking 2021 den voraussichtlich erneut umfangreichsten Marktvergleich deutschlands.
  • Am 31. März läuft die verlängerte Übergangsfrist für die Nach-/Neuzertifizierung sämtlicher Wechselrichter nach neuer DIN-VDE-AR-N-4105 ab. Balkonkraftwerke, welche bis dahin nicht bereits angemeldet sind, müssen für eine reguläre Anmeldung dann ggf. den Wechselrichter austauschen. Welche Modelle hiervon betroffen sein werden, ist in weiten Teilen noch unklar, wir werden dich aber im Newsletter auf dem Laufenden halten.
  • Ende April sind wir in Brandenburg auf dem Tag der Elektromobilität in Kleinmachnow zu Gast bei der Interessensgemeinschaft Elektromobilität Berlin/Brandenburg (IGEMBB) und demonstrieren erneut das Laden von E-Fahrzeugen mit dem Balkonkraftwerk.
  • Von  09.-11. Juni findet im Rahmen der "The Smarter E" in München mit der "Intersolar" nach einjähriger Pause wieder die größte Solarmesse Europas statt. Auch wir werden gemeinsam mit unseren Partnern unter den Ausstellern sein. Falls du vorbeischauen möchtest, findest du uns auf der Fläche "Innovation made in Germany" des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie, direkt am Smarter E Forum.
  • Am 28. August sind wir auf die "Brandenburg Electric 2021" eingeladen, die größte Messe für Elektromobilität in Brandenburg. 
  • Im September findet wie gewohnt die Green World Tour in Berlin und Hamburg statt, auf der wir ebenfalls wieder mit unserem Solarbalkon dabei sein wollen.
  • Im November planen wir die erneute Teilnahme am "Forum Neue Energiewelt" und berichten auch von dort wieder live auf unseren Kanälen.
Auch abgesehen von diesen festen Terminen planen wir jede Menge weitere Innovationen und spannende Veranstaltungen. Wir freuen uns darauf, dich auch im neuen Jahr über alle wichtigen Ereignisse, Entwicklungen und Hintergründe rund um das Balkonkraftwerk auf dem Laufenden zu halten. Ein Geheimnis verraten wir aber schon heute: Um dem wachsenden Interesse von Nutzern am Austausch über ihre Balkonstrom-Projekte zu ermöglichen, werden wir für unsere Energieriesen-Community in Kürze neue Möglichkeiten hierzu anbieten. Wir sind diesbezüglich gerade in einer Erprobungsphase. Wenn du uns beim Testen einer spannenden Kommunikationslösung unterstützen und dafür als einer der ersten von dieser neuen Möglichkeit des Austauschs profitieren möchtest, dann sende uns gleich eine Nachricht mit dem Betreff "Testkandidat" über unser Kontaktformular!
 
ZUM KONTAKTFORMULAR

Neues Förderprogramm für Gütersloh?


Auch zum Jahreswechsel reiß die Kette an neuen Förderprogrammen für Balkonkraftwerke nicht ab. Während unsere Petition zur Förderung auf Landesebene bereits über 1000 Unterschriften gewinnen konnte, sind auch die Kommunen nicht untätig. In dieser Woche ist es die Stadt Gütersloh, welche einem Artikel der Westfälischen Zeitung zufolge demnächst ein solches aufsetzen könnte.

Dabei sei es die SPD-Fraktion gewesen, welche einen entsprechenden Antrag für einen umfangreichen Ausbau der Förderung öffentlicher, gewerblicher und auch privater PV-Anlagen kurz vor Weihnachten ins Spiel brachte. Darin enthalten ist auch eine eigene Förderung für Stecker-Kraftwerke. Bereits Mai war die Fraktion mit entsprechenden Forderungen an die Öffentlichkeit gegangen. Nun folgen den Worten nun also auch Taten.

Die Sozialdemokraten sowie die Fraktion der Grünen hätten auch auf eine Entscheidung gedrängt, wie der Artikel beschreibt. Selbige sei jedoch auf Bestreben der CDU-Fraktion in den Februar vertagt worden, da keine Zeit gewesen sei, parteiintern noch über den Vorschlag zu beraten. Nun wird abzuwarten sein, ob der rot-grüne Vorstoß (zusammen 44% der Sitze im Stadtrat) die CDU als stärkste Kraft (30%) von der Notwendigkeit der Maßnahmen überzeugen kann. Mit einer Beibehaltung des Status Quo jedenfalls würden die selbst gesteckten Klimaschutzziele der Stadt Gütersloh verfehlt werden, so die Antragsteller.

Die Eckdaten der vorgeschlagenen Förderung sind noch unklar, das Fraktionsbüro war nicht mehr für eine Stellungnahme zu erreichen. Allerdings gibt es bereits eine Vielzahl an bestehenden Programmen zur Orientierung, welche wir in unserer wachsenden Förderdatenbank zusammengefasst haben. Dort sind alle uns bekannten Förderungen und Vergünstigungen sowie Detailinformationen und Links auf die Förderantrage gelistet. Wenn du also selbst Interesse daran hast, bei der Anschaffung deines Balkonkraftwerks gefördert zu werden, dann registriere dich bei uns nutze diesen und weitere kostenlose Services von MachDeinenStrom.de!
 
ZUR FÖRDERDATENBANK
Kennst du andere Menschen, die sich ein Balkonkraftwerk anschaffen möchten?
Dann lade auch sie jetzt dazu ein, die Möglichkeit zur Förderung zu prüfen!

   bei WhatsApp    

per Mail per Mail
auf Twitter auf Twitter
über Facebook über Facebook

In eigener Sache


Wir haben uns zur Aufgabe gemacht, die dezentrale, nachhaltige Energieversorgung zu fördern und Jedem die Möglichkeit zu geben, sich durch die Erzeugung eigenen Stroms auch privat an der Energiewende zu beteiligen.
Wenn du dieses Ziel teilst, dann teile auch diesen Newsletter mit deinen Freunden, like uns auf Facebook, folge uns auf Twitter, abonniere uns auf Instagram und baue mit am Energiekonzept der Zukunft!
liken
liken
folgen
folgen
abonnieren
abonnieren
Hier können auch deine Freunde den Newsletter abonnieren: https://machdeinenstrom.de/empfiehlt/newsletter-abo/
Wenn du unsere Arbeit für die Energiewende in Bürgerhand durch einen freiwilligen finanziellen Beitrag unterstützen möchtest, dann hast du hier die Gelegenheit dazu:
JETZT UNTERSTÜTZEN!
© 2021 EmpowerSource UG - Mach Deinen Strom!


Maileinstellungen Verändern? Kein Ding!
Aktualisiere Deine Einstellungen oder bestelle den Newsletter ab.