Copy

Mini-Solar-News

Aktuelle Informationen und Hintergründe zu
Mini-Solar-Kraftwerken


KW 38 2020
zur Web-Version
 
In dieser Ausgabe:

Balkonsolar bei Galileo


Die Reihe an Veröffentlichungen zu Balkon-Solaranlagen in reichweitenstarken Medien reißt auch in dieser Woche nicht ab. Mit einem kurzen Beitrag in der Pro7-Sendung "Galileo" vom Montag wurde die Technologie in knappen Zügen vorgestellt. Der Beitrag ist nur eine Minute lang und kann daher inhaltlich auch nicht sehr viel bieten. Der Vorteil dabei ist aber, dass auch nicht viel Platz für Fehler blieb. Dadurch konnten die Zuschauer, deren Zahl im hohen sechs- bis niedrigen siebenstelligen Bereich liegen dürfte, auf die Balkon-Photovoltaik aufmerksam gemacht werden, ohne falsche Erwartungen zu wecken. 

Eine ganze Reihe neuer Interessenten, insbesondere aus der beim Pro7 Format stark vertretenen jüngeren Zielgruppe, dürfte daher aktuell auf der Suche nach weiteren Informationen sein. Die zunehmende Anzahl der täglichen Registrierungen auf MachDeinenStrom.de bestätigt jedenfalls die Wirksamkeit dieser und weiterer Veröffentlichungen und die zunehmende Ankunft der Stecker-Photovoltaik im Mainstream.
 

Umweltministerium BW will Anmeldung vereinheitlichen


Noch immer wird in vielen Regionen Deutschlands um die Gestaltung des Anmeldeverfahrens für Balkonkraftwerke bei den Netzbetreibern gerungen. Unsere eigenen Bemühungen in dieser Hinsicht sind recht erfolgreich, stoßen aber gerade auch im sonnenreichen Baden-Württemberg des öfteren auf Widerstand. Bereits zuvor standen wir in diesem Zusammenhang auch in Kontakt mit dem Umweltministerium des von den Grünen regierten Bundeslandes. Dies dürfte mit dazu beigetragen haben, dass die NetzeBW, größter Netzbetreiber des Landes und Tochtergesellschaft der zu knapp 50% in Landesbesitz befindlichen EnBW, mittlerweile als einer der letzten Flächennetzbetreiber Deutschlands die Anmeldung vereinfachten.

In dieser Woche wurde uns nun bekannt, dass auch über andere Netzbetreiber des Landes, wie etwa die MVV-Netze in Mannheim oder die Stuttgart-Netze aus der Landeshauptstadt, Beschwerden beim Referat Erneuerbare Energie des Ministeriums eingingen. Selbiges setzt sich daher aktuell mit dem dortigen Regionalverband des BDEW, dem VfEW (Verband für Energie- und Wasserwirtschaft Baden-Württemberg) auseinander und bemüht sich um ein einheitliches und möglichst einfaches Anmeldeverfahren. Ob dies gelingt, oder ob ein ähnlicher Fehlgriff wie beim BDEW Nord oder beim BDEW NRW dabei heraus kommt, ist abzuwarten. Unser bisheriger Kontakt mit dem VfEW stimmt jedenfalls nicht besonders hoffnungsvoll, denn aufgrund der stark unterschiedlichen Partikularinteressen und der großen Scheu vor eventuellem Mehraufwand innerhalb der Mitgliedsunternehmen war hier bislang keinerlei Interesse an Eigeninitiative zu erkennen. 

Unsere Petition zur flächendeckenden Förderung der Balkonmodule durch die Bundesländer läuft weiter. Darin fordern wir die Umweltminister der Länder auch explizit auf, eine Vereinheitlichung der Anmeldeverfahren anzustoßen, damit die großen Missverhältnisse zwischen den Regionen und auch die z.T. rechtswidrigen Forderungen einzelner Netzbetreiber zu Anmeldung und Anschluss beendet werden.

Unterstütze unsere Forderungen und unterzeichne unsere Petition, damit bald jedes Bundesland Balkonstromland wird!
 
JETZT UNTERZEICHNEN

Lade auch deine Freunde ein, sich zu beteiligen:

   bei WhatsApp teilen

auf Facebook teilen auf Facebook teilen
tweeten tweeten
per Mail teilen per Mail teilen

Jede Menge neue Netzbetreiber mit an Bord


In den letzten Wochen haben wir unsere Bemühungen um die Teilnahme weiterer Netzgebiete an unserem einfachen und sicheren Online-Anmeldeverfahren über den kostenlosen MachDeinenStrom.de-Formularservice weiter intensiviert. Unsere fleißigen Mitarbeiter waren dabei sehr erfolgreich und konnten rund dreißig neue Kooperationspartner überzeugen. Darunter sind Städte wie Görlitz, Stade, Cottbus, Ingolstadt, Bad Hersfeld, Pirna, Stralsund, Buxtehude oder auch Schwäbisch Hall. Die Nutzer aus den Regionen wurden vor wenigen Tagen informiert und einige haben auch bereits ihre Geräte über uns angemeldet.

Damit haben wir einen neuen Meilenstein erreicht: In den letzten sechs Monaten alleine konnten wir die Anzahl der Netzgebiete, in denen die barrierefreie Anmeldung über uns möglich ist, mehr als verdoppeln! Auch bringen wir aktuell durchschnittlich etwa doppelt so viele Kraftwerke zur regulären Anmeldung wie in den Monaten zuvor, was Nutzern wie Netzbetreibern die sichere Einbindung der Geräte ins Stromnetz ermöglicht. 

Wir arbeiten auch weiterhin mit vollem Einsatz daran, alle Netzbetreiber ins Boot zu holen und den einfachen und sicheren Betrieb der kleinen Kraftpakete bundesweit zu ermöglichen. Du kannst uns dabei helfen! Alle unsere Leistungen für Nutzer sind kostenlos, wenn du uns allerdings mit einem freiwilligen Beitrag bei unserer täglichen Arbeit unterstützen möchtest, dann gibt es hier die Gelegenheit dazu:
 
JETZT UNTERSTÜTZEN

Gratis-Buttons statt Freikarten für Hamburg


Zu Füßen der Petrikirche, der ältesten Pfarrkirche Hamburgs, werden wir an diesem Wochenende wieder im Rahmen der Green World Tour mit unseren Balkonkraftwerken vertreten sein. Die Messe findet im Rahmen der Klimawoche Hamburg statt und dürfte wie auch schon im letzten Jahr trotz wahrscheinlich gewohnten Küstenwetters gut besucht sein. 

Da das Event nun doch wieder ohne Eintritt zugänglich sein wird, wandeln wir die von uns angebotenen Freikarten in Gutscheine für einen unserer exklusiven "SONS OF AUTARKY HAMBURG"-Buttons um.
 

Da wir diese ausschließlich für die diesjährige Messepräsenz bestellt haben, ist die Anzahl limitiert. Wenn du also bei uns vorbeikommen möchtest, dann sichere dir jetzt gleich einen der exklusiven Buttons!
 
JETZT BUTTON SICHERN

In eigener Sache


Wir haben uns zur Aufgabe gemacht, die dezentrale, nachhaltige Energieversorgung zu fördern und Jedem die Möglichkeit zu geben, sich durch die Erzeugung eigenen Stroms auch privat an der Energiewende zu beteiligen.
Wenn du dieses Ziel teilst, dann teile auch diesen Newsletter mit deinen Freunden, like uns auf Facebook, folge uns auf Twitter, abonniere uns auf Instagram und baue mit am Energiekonzept der Zukunft!
liken
liken
folgen
folgen
abonnieren
abonnieren
Hier können auch deine Freunde den Newsletter abonnieren: https://machdeinenstrom.de/empfiehlt/newsletter-abo/
Wenn du unsere Arbeit für die Energiewende in Bürgerhand durch einen freiwilligen finanziellen Beitrag unterstützen möchtest, dann hast du hier die Gelegenheit dazu:
JETZT UNTERSTÜTZEN!
© 2020 EmpowerSource UG - Mach Deinen Strom!


Maileinstellungen Verändern? Kein Ding!
Aktualisiere Deine Einstellungen oder bestelle den Newsletter ab.