Copy

Mini-Solar-News

Aktuelle Informationen und Hintergründe zu
Mini-Solar-Kraftwerken


KW 47 2019
 
In dieser Ausgabe:
 

Mal so richtig die Meinung sagen!

Wenn sich das Sonnenjahr langsam dem Ende zuneigt, zieht sich die Natur in sich zurück. Auch wir nutzen diese Zeit immer gerne für eine Selbstbetrachtung. Im letzten Jahr etwa waren es unter anderem das damals noch recht düstere Farbschema von MachDeinenStrom.de und die starke Verbreitung von Fehlinformationen zum Balkonkraftwerk in den Sozialen Medien, die uns gestört hatten. Beides konnten wir in den folgenden Monaten angehen.

In diesem Jahr haben wir wieder jede Menge Ideen, die wichtigste davon ist aber, MachDeinenStrom.de noch nutzerfreundlicher zu machen. Und dafür brauchen wir deine Hilfe!

Sag uns doch einmal, was dir an MachDeinenStrom.de, an unserem Auftritt und unseren Dienstleistungen besonders gut gefällt und was du denkst, was wir besser machen könnten. Wo kamst du auf der Webseite nicht zum gewünschten Ergebnis? Welche Aspekte der BalkonPV haben wir noch nicht in unserem Blog besprochen? Welcher Anbieter fehlt noch in unserem Ranking? Wir freuen uns auf deine Meinung und werden versuchen, allen Wünschen gerecht zu werden.

Schreib uns deine Botschaft über unser Kontakformular mit dem Betreff

"Meine Meinung"

und hilf uns dabei, es dir und allen anderen Besuchern noch einfacher zu machen, mit uns zum Energieriesen zu werden!

zum Kontaktformular

Tagungsbericht
"Forum Neue Energiewelt"


Am Donnerstag und Freitag fand in Berlin das 20. "Forum Neue Energiewelt" von Conexio statt. Wir hatten das Vergnügen, nach unserer Präsenz auf der Tagung "Zukünftige Stromnetze" des selben Veranstalters am Beginn des Jahres nun auch hier vor Ort mit dabei zu sein und jede Menge großartige Neuigkeiten für die Energiewelt von Morgen aus erster Hand zu erfahren. Allerdings begann die Veranstaltung mit einem politischen Dämpfer. Andreas Feicht, Staatssekretär im Bundesministerium für WIrtschaft und Energie und Vertreter des Energieministers Altmeier, der abgesagt hatte, verkündete die offizielle Haltung des CDU-geführten Ministeriums: 

"Wenn die Mehrheit zwar möchte, dass wir auf Erneuerbare umstellen, eine Minderheit aber nicht, dann muss in einer Demokratie auch diese Minderheit gehört werden, sonst verlieren wir die."
 

Was im Energieministerium offenbar nicht klar ist: Wenn es, wie viele Energiewendegegner glauben, den menschengemachten Klimawandel nicht gibt, verlieren wir bei der Umstellung auf Erneuerbare ggf. ein paar Prozentpunkte Vorsprung bei Wirtschaftsleistung und Lebensqualität (Beispiele aus Kalifornien und anderswo belegen aber eher das Gegenteil), wenn aber die Wissenschaft, Fridays For Future und die Mehrheit der Gesellschaft richtig liegen und er existiert doch, dann verlieren wir und die Folgegenerationen ohne Umstellung einen Gutteil unserer Lebensgrundlagen.

Abgesehen davon war es aber ein faszinierendes, bereicherndes und auch leckeres Forum, wie die folgenden Bilder belegen:
 
So klein ist der neue Elektrolysator von Enapter! Dezentraler Wasserstoff aus erneuerbaren Energien im Privathaushalt! Zielpreis: günstiger als fossile Kraftstoffe.
Marcus Fendt von The Mobility House stellt die Zukunft vor: Dezentrales Speichernetzwerk mit E-Mobil Batterien. Theoretisch heute schon möglich, allerdings nicht mit deutschen Autos, da schlafen die Hersteller.
Podiumsdiskussion mit Klaus Mindrup (SPD), Lisa Badum (Gründe), Daniela Kluckert (FDP) und Andreas Feicht (CDU). Unser überspitztes Fazit: Die CDU will die Stimmen der Klimawandelleugner sichern, die SPD möchte aus der Groko raus, die FDP möchte Windenergie nur aus Konzern-Windparks und Solarenergie lieber aus Spanien. Die Grünen wollen den anderen Parteien nicht mehr zuhören.
Die Verpflegung im Maritim Pro Arte Hotel in Berlin Mitte war ein Augenschmaus!
Auch unsere Mitstreiter von PVplug.de waren beim Forum dabei, wenn auch nur in Papierform. Das Balkonkraftwerk ist eben aus der neuen Energiewelt nicht mehr wegzudenken!

Unser Fazit lautet einmal mehr: Die dezentrale Energiewende ist nicht aufzuhalten. Dazu ist die Innovationskraft in Deutschland einfach zu groß!

Wir freuen uns nach den beiden eindrucksvollen Tagen auf die nächsten Events von Conexio. für Interessenten gibt es hier eine Übersicht über selbige:
 
Eventübersicht

Messebericht "Green World Tour" Frankfurt am Main


Frankfurt am Main war in diesem Jahr die vorletzte Station der "Green World Tour" von Autarkia bei der wir mit dem Thema Balkonstrom dabei waren. Bereits vor Wochen hatten viele Frankfurter die Gelegenheit genutzt und sich ein kostenloses Ticket über uns bestellt um unsere beiden Vorzeige-Balkonkraftwerke, das preiswerte 275Wp basic-Kraftwerk von Alpha Solar und das kraftvolle 345Wp selfPV ac-Solarmodul von GreenAkku, live in Aktion zu erleben und sich umfassend beraten zu lassen. Ensprechend gut besucht war an diesem Freitag und Samstag auch wieder unser "Messebalkon".
 
Zudem hatte unser Geschäftsführer das Privileg, die erstmals auf der Messe veranstaltete Verlosung von nachhaltigen Messeprodukten zu moderieren. Dabei, sowie bei zwei Ausstellervorträgen konnten wir die Balkonphotovoltaik mehreren hundert Messebesuchern vorstellen.

Durch die gute Medienarbeit, welche der Messeveranstalter Autarkia und auch wir selbst vor Beginn der Messe geleistet hatten, konnte sogar ein TV-Beitrag in der "Hessenschau", dem ARD-Regionalfenster des Hessischen Rundfunks, verwirklicht werden. Mehrere hunderttausend Zuschauer kamen in Hessen so erstmals in Kontakt mit dem Balkonkraftwerk.
 

Auch wenn die Messe auch hierdurch als absolut erfolgreich beschrieben werden kann, bleibt doch eine Träne im Knopfloch: Der lokale Netzbetreiber von Frankfurt, die "Netzdienste Rhein-Main", haben bislang noch kein eigenes Anmeldeverfahren für die Kleinkraftwerke zur Verfügung gestellt und erkennen auch die Anmeldung über unseren Online-Formularservice noch nicht an. Darum zählen wir auf euch! Wer uns in Frankfurt unterstützen möchte, kann sich jetzt bei uns registrieren. Jeder weitere Interessent hilft uns dabei, die einfache Anmeldung von Balkonkraftwerken auch in der bevölkerungsreichsten Stadt Hessens durchzusetzen.
 
Jetzt registrieren!

Du kennst andere Frankfurter, die sich für Klimaschutz, Nachhaltigkeit und Stromunabhängigkeit interessieren, dann teile die Information gern mit ihnen!

   bei WhatsApp teilen

auf Facebook teilen auf Facebook teilen
tweeten tweeten
per Mail teilen per Mail teilen

Weitere informative Artikel im "pv magazine"


Die Medienberichterstattung dieses Jahres ist generell stärker von Fakten geprägt als noch 2018. Ein aktueller Artikel im "pv magazine" aus der Feder von Thomas Seltmann von der Verbraucherzentrale NRW, der sich schon seit Jahren intensiv mit dem Thema Balkonsolar befasst, kann mit Fug und Recht als die Spitze dieser Entwicklung bezeichnet werden. Anschlussnorm, Anmeldungsnorm, Produktnorm, Regelungen im Ausland, EU-Vorgaben, Zählertausch, Seltmann lässt nichts aus und nimmt auch in seinem Fazit kein Blatt vor den Mund:

"Der Sicherheit für Verbraucher und Verkäufer erweisen die aktuell offensichtlich unverhältnismäßig aufwendigen Regelungen damit aber einen Bärendienst."

Auch ein von Seltmann wenige Tage zuvor im selben Magazin veröffentlichten Artikel zur steuerlichen Betrachtung der Stecker-Kraftwerke demonstriert den dahinterliegenden Sachverstand. Wenn diese Qualität auch von anderen Autoren ab jetzt gehalten werden kann, werden sich die vielen Fragezeichen für werdende Nutzer endlich reduzieren. was für die gesamte Entwicklung der Balkonphotovoltaik nur positiv sein kann.
 

In eigener Sache


Wir haben uns zur Aufgabe gemacht, die dezentrale, nachhaltige Energieversorgung zu fördern und jedem die Möglichkeit zu geben, sich durch die Erzeugung eigenen Stroms auch privat an der Energiewende zu beteiligen.
Wenn du dieses Ziel teilst, dann teile auch diesen Newsletter mit deinen Freunden, like uns auf Facebook, folge uns auf Twitter, abonniere uns auf Instagram und baue mit am Energiekonzept der Zukunft!
liken
liken
folgen
folgen
abonnieren
abonnieren
Hier können auch deine Freunde den Newsletter abonnieren: https://machdeinenstrom.de/recommends/newsletter-abo/
© 2019 EmpowerSource UG - Mach Deinen Strom!


Maileinstellungen Verändern? Kein Ding!
Aktualisiere Deine Einstellungen oder bestelle den Newsletter ab.



Powered by:
Email Marketing Powered by Mailchimp