Copy

zwei Premieren, vier Theatertage und eine Werkschau
Party, Party, Partizipation

Einst verdrehte Bertolt Brecht dem Theater die Zeichen - und erfand kurzerhand das "THAETER" (Der Messingkauf). Auch im TheaterGrueneSosse sitzen Kinder und Jugendliche nicht nur opferfromm in den Stuhlreihen des Publikums; Sie stehen mit auf der Bühne: Als Welten-Schöpfer und Konflikt-Erleider, als Erwachsenen-Spiegel und Tatsachen-Zertanzer, Geschichten-Erzähler und Besser-Wisser, Diskussions-
Anfanger, Reality-Checker und Bubble-Breaker... kurz, als Theater-Täter.
Kinder und Jugendliche allen Alters haben seit Jahrzehnten am TheaterGrueneSosse teil, im Jungen Ensemble, KinderEnsemble, GoldfischEnsemble, in Workshops und in Schulprojekten. Jüngst zeigte das GoldfischEnsemble seine Eigenentwicklung Super!? - eine weitere Premiere steht im Mai 2018 noch aus.
Szene aus "Super!?", dem aktuellen Stück des GoldfischEnsembles (Premiere: 4. Mai 2018)
Karten reservieren über das Theaterhaus Frankfurt
Mittlerweile haben Goldfische, die einstmals Jüngsten im TheaterGrueneSosse, durch konsequentes Älterwerden einer neuen Generation Platz gemacht: Das KinderEnsemble feiert am 16. Mai bereits seine zweite Premiere.

In Heldentitel/Titelhelden zeigen die Spieler und Spielerinnen ihre Eigenentwicklung zum Thema Helden, Götter und Vorbilder.
Wo finden sich Helden? Wie kann man ein Held werden? Wie kann man eine Göttin erkennen? Und was, beim findigen Odysseus!, hat die Katze damit zu tun?

Der Theatertag

im TheaterGrueneSosse
 
Ebenfalls im Mai startet ein Modellprojekt mit der Münzenbergerschule aus Frankfurt. An vier Tagen in diesem Frühsommer verbringen Schulklassen einen kompletten Tag im Löwenhof. Sie sehen eine Vorstellung von Kleiner Klaus, großer Klaus bzw. Gute Reise, lernen die Theatermacher kennen, und spielen schließlich eine eigene Präsentation.

Theatertage bieten wir in Zukunft zu ausgewählten Stücken an, siehe unser Spielzeitheft.
Gegessen wird überall. Sigi Herold spielt am Theater am Kirchplatz in Liechtenstein die Kartoffelsuppe
(Foto: Michael Zanghellini, volksblatt.li)

Ein sehr kurzer Reisebericht 
Das TheaterGrueneSosse reiste im April in die Alpen. Die Liechtensteiner Bergwelt hob interessiert die Brauen, denn sie sah bei der Werkschau gleich vier Gipfel zeitgenössischer Theaterkunst: Antigone (mit dem Theaterhausensemble), Die Kartoffelsuppe, Heinrich der Fünfte und Dreimal König.
Copyright © 2018 TheaterGrueneSosse, All rights reserved.


Den Newsletter können Sie hier abbestellen oder Ihre Benachrichtigungseinstellungen ändern.

Email Marketing Powered by Mailchimp