Copy
Externer Informationsservice - SIE


24. Ausgabe – Februar 2019
Das Deutsch-Kolumbianische Friedensinstitut CAPAZ verschickt im 14-tägigen Rhythmus einen Newsletter mit Informationen zu Tagungen, Ausschreibungen, wissenschaftlichen und kulturellen Neuigkeiten, sowie aktuellen Publikationen mit Fokus auf den Friedensprozess in Kolumbien.

Sie wollen den Mailservice SIE abonnieren? Klicken Sie hier und schreiben Sie "Si" in den Maildiensten die Sie abonnieren möchten. 

Dieser Mailservice SIE ist ein Informationsdienst des CAPAZ Instituts. Das CAPAZ ist nicht für die Angebote und externen Inhalte verantwortlich. Bitte senden Sie keine Bewerbungen an das CAPAZ Institut.
Share
Tweet
Forward
Tipp der Woche
Events und Publications: Neues auf der CAPAZ-Webseite
 
Sie können sich über die kommenden Veranstaltungen des CAPAZ Instituts und der CAPAZ-Mitglieder unter Events informieren. 
Unter 
Publications finden Sie die Ausgaben des CAPAZ-Newsletters und des SIE, ebenso die Working Papers und Policy Briefs, die von CAPAZ herausgegeben werden.
Bundespräsident Steinmeier zu Gast im CAPAZ

Das CAPAZ-Team empfing den Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier und seine Delegation im Claustro de San Agustín, Sitz des CAPAZ. Gerne teilen wir mit Ihnen Eindrücke von diesem hochrangigen Besuch. 
Weitere Informationen
Mitteilung der LASA 

LASA (Latin American Studies Association) äußert sich über die Lage von WissenschaftlerInnen, die in Lateinamerika arbeiten. Weitere Informationen (auf Spanisch).
Veranstaltungen und Ausschreibungen

Gespräch zum Thema soziale Ungerechtigkeiten und Frieden

Der akademische Leiter des CAPAZ, Prof. Dr. Stefan Peters führt ein Gespräch zum Thema Frieden und soziale Ungerechtigkeiten. Eingeladen wird Herr Peters vom Netzwerk Rodeemos el Diálogo (Red). Weitere Informationen (auf Spanisch).

 20. Februar 2019  - 18.30 Uhr
Galería Café Davril (Cra. 6 No. 58-43) - Bogotá, Kolumbien
Tipps für die Berichterstattung über die Implementierung des Friedensabkommens

Das Launch Event präsentiert die Leitlinien einer Berichterstattung des Postkonflikts für Journalisten. Um Vorabanmeldung wird gebeten. Weitere Informationen (auf Spanisch).

 26. Februar 2019  - 8.30 Uhr
Casa Ensamble (Cra. 24 No. 41-69) - Bogotá, Kolumbien
Treffen des AK „Gefährlichkeit“ und „Gefährliche“

Das nächste Treffen des Arbeitskreises „Gewaltordnungen“ findet am 14. Juni 2019 im Hamburger Institut für Sozialforschung statt. Ideen für einen Beitrag können in Form von Abstracts von ca. 500 Wörtern an menzel@staff.uni-marburg.de zugesendet werden. Weitere Informationen 

Frist für die Zusendung der Abstracts:  28. Februar 2019 
Call for Visiting Lecturers
Media and Peace MA Program at University for Peace

The University for Peace, established by the General Assembly of the United Nations, located in San Jose, Costa Rica is seeking visiting lecturers to teach courses within the MA in Media and Peace program of the Department of Peace and Conflict Studies for the academic year 2019-2020. For further information contact the program coordinator at smitra@upeace.org / Further information

Application deadline:  February 28 2019  - 11:59 PM Central Standard Time
Call for Papers – ADLAF

Die AG Andenländer der ADLAF (Arbeitsgemeinschaft Deutsche Lateinamerikaforschung) organisiert ihre 3. Konferenz am 14. und 15. November 2019. Die Konferenz wird am Geographie-Institut der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg stattfinden. Das diesjährige Konferenzthema umfasst die ökosystemischen, soziopolitischen und wirtschaftlichen Dimensionen des Klimawandels. Weitere Informationen

Frist für die Zusendung der Abstracts:
 1. März 2019 
Fortbildungsangebot "Diplomado por la Paz – Cohorte X"

Das Fortbildungsprogramm "Diplomado por la Paz" findet vom 23. März bis zum 27. Juli 2019 statt. Themenbereiche der Fortbildung sind Erinnerung und Wahrheit aus einer inklusiven, differenzierten Perspektive. 
Einschreibungsformular (auf Spanisch).
 
Einschreibungsfrist:
 10. März 2019 
Call for Papers
Zeitschrift »Wissenschaft und Frieden« (W&F) »Zur Ästhetik von Krieg, Konflikt & Frieden«

Further information (in German)

Submission deadline:  11 March, 2019 
Ausschreibung CAPAZ Summer School 2019 
 
Die Ausschreibung für die CAPAZ Summer School 2019 ist weiterhin offen. Die School findet im September 2019 am LAI an der FU Berlin statt. Themenbereiche der School sind: Territorialität, Gerechtigkeit, Demokratie und Erinnerung. 
Weitere Informationen (auf Englisch).

Bewerbungsfrist:
 15. April 2019 
Ausschreibung – Workshop über Übergangsjustiz und Erinnerung
 
Das CAPAZ Institut, das ZILAS (KU Eichstätt-Ingolstadt) und die Professur für Friedensforschung der JLU Gießen laden herzlich ein, Beiträge für den Workshop zum Thema Übergangsjustiz und Erinnerung zu zusenden. Der Workshop findet im Juli 2019 am ZILAS in Eichstätt statt. Weitere Informationen (auf Englisch).

Einreichungsfrist für die Zusendung der Beiträge:  22. April 2019 
Call for papers
Empirical Research on Peace and Conflict

Annual workshop of the working group on empirical methods of the German Association for Peace and Conflict Studies (Arbeitsgemeinschaft für Friedens- und Konfliktforschung – AFK). The workshop will take place on 26-27 September 2019 in Bonn, Germany. Please submit your abstract (max. 250 words) via the website and contact Karina.mross@die-gdi.de for more information.

Submission deadline for abstracts:
 15 April, 2019 
IPD- Summer programs for 2019

IPD is proud to announce the next International Summer Programs for 2019, which are to be held in Basel, Switzerland. Institute for Peace & Dialogue, IPD is one of the leading organiser of several successful annual international academic trainings and research programs in Switzerland in the field of peacebuilding, conflict transformation, mediation, leadership, security, intercultural dialogue and human rights. Further information
Stellenangebote

Vacante
Técnico/a Jurídico/a

Convocatoria del Servicio Jesuita a Refugiados para Latinoamérica y el Caribe -JRS LAC- para trabajar en Arauca, Colombia. Más información 

Plazo de envío de postulaciones:
 febrero 20 de 2019 
Concurso de méritos
Directivos docentes y docentes postconflicto

Se ofertan cargos en establecimientos educativos oficiales que prestan su servicio a la población ubicada en zonas rurales afectadas por el conflicto. Más información 

Plazo para envío de postulaciones:
 febrero 21 de 2019 
Stellenausschreibung
Büro Führungskräfte zu Internationalen Organisationen (BFIO)

Aktuell schreibt die Bundesregierung rund 35 Junior Professional Officer (JPO) -Stellen in mehr als 20 verschiedenen Internationalen Organisationen aus, z. B. im UN-Sekretariat in New York, beim UNHCR in Genf, bei UNDP in Amman, bei UN-Habitat in Nairobi, bei der ILO in Budapest, oder bei der Weltbank in Washington. Detaillierte Ausschreibungen sowie Informationen 
 
Die Ausschreibung endet am 22. Februar 2019.
Stellenausschreibung
Teilzeitstelle einer/eines Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters
 
Am Zentrum für Konfliktforschung der Philipps-Universität Marburg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis 31.12.2019, soweit keine Qualifizierungsvorzeiten anzurechnen sind, die Teilzeitstelle (50% der regelmäßigen Arbeitszeit) einer/eines Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters (Postdoktorandin/ Postdoktorand) zu besetzen. Weitere Informationen 
 
Bewerbungsfrist:  1. März 2019 
Ausschreibung
Schweizer Botschaft in Kolumbien

Consulting für Monitoring von entwicklungsrelevanten Veränderungen 2018-2019. Weitere Informationen (auf Spanisch).

Bewerbungsfrist:  8. März 2019 
Ausschreibung
Promotionsstelle
 
am Leibniz-Institut Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung (HSFK) ist derzeit eine Promotionsstelle im Themenbereich „Konfliktprävention und Early Warning“ zu vergeben. Für den Programmbereich I „Internationale Sicherheit“ sucht das HSFK zum 1. April 2019 eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in als Doktorand/in (m/w/d) in Teilzeit (50%). 
Weitere Informationen /
 Further information

Bewerbungsfrist:  15. März 2019 
Stellenangebote
Universidad de los Andes

Professsor/ín für Straf- und Strafprozessrecht
Weitere Informationen (auf Spanisch)

Bewerbungsfrist:  31. März 2019  

Visiting Professor 2019-20.
Weitere Informationen (auf Spanisch)

Bewerbungsfrist:  28. Februar 2019 
Publikationen
Neu: CAPAZ Policy Brief: 
 
Guevara, C. A. (2019). Panorama de las personas defensoras de derechos humanos y líderes sociales en riesgo en Colombia 2018-2019. Instituto CAPAZ: Bogotá, Colombia.


Más información Weitere Informationen
GPAZ (Ed.). (2018). La paz avanza con las mujeres. Observaciones sobre la incorporación del enfoque de género en el Acuerdo de Paz. GPaz: Bogotá, Colombia.
 
Más información / Weitere Informationen
Justino, P. and Martorano, B. (2019). Redistributive Preferences and Protests in Latin America, Journal of Conflict Resolution, Sage: London.     
 

Más información Weitere Informationen
El Instituto CAPAZ es una plataforma de cooperación académica entre Colombia y Alemania, y es financiado por el Servicio Alemán de Intercambio Académico (DAAD), con recursos del Ministerio Federal de Relaciones Exteriores de Alemania (AA).
 

El SIE es un servicio informativo quincenal del Instituto CAPAZ, a cuyas informaciones usted accede bajo su responsabilidad. Los sitios enlazados operan bajo sus propios términos de uso. CAPAZ no se hace responsable por el contenido de cualquier sitio enlazado que no esté afiliado a CAPAZ. 
Usted recibe este boletín porque está registrado en nuestra base de datos. ¿No desea recibir más el SIE? Haga clic en el siguiente enlace y escriba NO en el campo SIE: Darse de Baja del SIE.
Si no desea recibir más algún tipo de correo del Instituto CAPAZ haga clic en el siguiente enlace: Darse de  baja



Instituto Colombo-Alemán para la Paz - CAPAZ
Carrera 8 No. 7-21 Bogotá, Colombia
PBX: (+571) 342 1803  Ext. 29981
info@instituto-capaz.org
www.instituto-capaz.org