Copy
Externer Informationsservice - SIE

25. Ausgabe – Februar 2019
Das Deutsch-Kolumbianische Friedensinstitut CAPAZ verschickt im 14-tägigen Rhythmus einen Newsletter mit Informationen zu Tagungen, Ausschreibungen, wissenschaftlichen und kulturellen Neuigkeiten, sowie aktuellen Publikationen mit Fokus auf den Friedensprozess in Kolumbien.

Sie wollen den Mailservice SIE abonnieren? Klicken Sie hier und schreiben Sie "Si" in den Maildiensten die Sie abonnieren möchten.

Dieser Mailservice SIE ist ein Informationsdienst des CAPAZ Instituts. Das CAPAZ ist nicht für die Angebote und externen Inhalte verantwortlich. Bitte senden Sie keine Bewerbungen an das CAPAZ Institut.
Share
Tweet
Forward
Tipp der Woche
La Ruta de la Paz

La Ruta de la Paz (Die Friedensroute) zielt auf die Förderung des Tourismus der kultureller Entwicklung und wird von der Regierung der kolumbianischen Region Bolívar, im Norden Kolumbiens und ICULTUR getragen. Der Fokus der Strategie liegt in der Förderung von Gemeinden in den am stärksten vom bewaffneten Konflikt betroffenen Gebieten in Kolumbien. Weitere Informationen (auf Spanisch)
Veranstaltungen und Ausschreibungen

Ausschreibung
Projekt: Escuela de Palabra
 
Educapaz und die Wahrheitskommission in Kolumbien laden öffentliche und private Schulen in der karibischen und insularen Region Kolumbiens ein, sich an einem Projekt das von März bis November 2019 durchgeführt wird und Forschungsarbeit über die Geschehnisse in ihren Gemeinden während des bewaffneten Konflikts zum Ziel hat, zu bewerben. Die 25 ausgewählten Institutionen werden am 8. März 2019 auf der Educapaz-Website bekannt gegeben. Weitere Informationen (auf Spanisch).

Bewerbungsschluss:   3. März 2019 
Ausschreibung
Stipendien für Fortbildung als Experte/-in in Indigenengruppen, Menschenrechte und Internationale Zusammenarbeit
 
Bewerbungen müssen online unter Beachtung der Anforderungen dieser Ausschreibung eingereicht werden.
Weitere Informationen (auf Spanisch).

 
Bewerbungsfrist:  20. März 2019 
Call for papers
3. Internationales Seminar über städtische Ungleichheiten in Lateinamerika
 
Diese Ausschreibung richtet sich an Interessierte, die als Referent/-innen an dem Seminar vom 13. bis 25. Oktober 2019 in Mexiko-Stadt teilnehmen wollen. Das Seminar wird von Sozialforschungsinstitut der UNAM Mexico, dem DGPA-Projekt "Sozialpolitik in Mexico (2000-2018), Verfassungsrechte und institutionelle Architektur", der Arbeitsgruppe "Urbane Ungleichheiten" des Lateinamerikanischen Rates der Sozialwissenschaften (CLACSO) und der Katholischen Universität Peru (PUCP) durchgeführt.
Weitere Informationen (auf Spanisch).

Frist für die Einreichung des Abstracts: 
1. April 2019 
Ringvorlesung zu Strafrecht und Justiz

Die Fakultät für Strafrecht der Universität Pontificia Javeriana lädt zum nächsten Event der Veranstaltungsreihe zu Recht und Strafrecht ein. Die Veranstaltungen finden von Februar bis Juni 2019 in Bogotá statt. Weitere Informationen (auf Spanisch).

Nächste Termine:  
10. April und 5. Juni 2019 

Seminarraum, 7. Etage - Edificio Gabriel Giraldo (Calle 40 No. 6 –23) - Bogotá, Kolumbien
Calls for proposals zur Veröffentlichung in der Zeitschrift Universitas

Universitas ist eine zweisprachige wissenschaftliche Publikation in den Bereichen der Sozial- und Humanwissenschaften. Die Zeitschrift wird von der Universidad Politécnica Salesiana de Ecuador seit 2002 herausgegeben. Interessierte können Artikel für die 31. Ausgabe mit dem Thema "Transiciones inciertas: crisis de las izquierdas, post-populismo y futuros neoliberales en América Latina" (September 2019 - Februar 2020), einreichen. Weitere Informationen (auf Spanisch).

Frist für die Einreichung der Beiträge:  25. Mai 2019 

Ausschreibung
Stipendien für Masterstudiengänge zum Thema Friedensforschung
 
Der Internationale Rotary Club vergibt bis zu 50 Stipendien für die Teilnahme an einem Masterprogramm und bis zu 50 Stipendien für postgraduierte Ausbildung in einem der assoziierten Friedensinstitute wie zum Beispiel University of Uppsala (Schweden), University of Queensland (Australien) und Duke University (USA). Weitere Informationen (auf Englisch).

Bewerbungsfrist
31. Mai 2019 

Summer School
Geschlechtsspezifische Gewalt in Kolumbien

Das Observatorium für Genderfragen der Fakultät der Sozialwissenschaften an der Universität Rosario bietet einen Kurs an, in dem Situationen geschlechtsspezifischer Gewalt in Kolumbien untersucht werden. Experten zu einem aktuellen Thema, wie geschlechtsspezifische Gewalt im Post-Konflikt-Kontext in Kolumbien, werden an dem Kurs teilnehmen. Weitere Informationen
2019 Kolumbien Symposium über Koordinierte Stabilisierung & Friedensförderung

Das Symposium bietet eine 16-tägige Fortbildung zu den Themen Sicherheit, Governance, Rechtsstaatlichkeit, Wirtschaft und soziales Wohlergehen im Stabilisierungsumfeld. Weitere Informationen
 
 June 29 to July 20, 2019 
Stellenangebote

Job offer
Barometer Team Coordinator

The Kroc Institute for International Peace Studies is tasked with monitoring and verifying the implementation of the Colombia Final Accord through its Barometer Initiative Program with the Peace Accords Matrix (PAM) Project. The Barometer Team Coordinator is responsible for managing the Team and acting as the Kroc Institute’s representative in Colombia. Further information
 
Application deadline:   February 28, 2019 
Stellenausschreibung
CSSF (Conflict Stability and Security Fund) SOC und Stabilisation Programme Officer

Das Ziel der Arbeit besteht darin, zur Konsolidierung des kolumbianischen Friedensprozesses beiträgt. Weitere Informationen

Bewerbungsfrist:  5. März 2019 
Postdoctoral Research Associate in the Art of Peace

Applications are invited for a Postdoctoral Research Associate in the field of Peace and Conflict Studies with a particular emphasis on the role of the arts in peace formation processes. The research project “The art of peace: Interrogating community devised arts based peacebuilding” is funded by the AHRC and is in cooperation with the University of Manchester, led by Professor Oliver Richmond and with In Place of War. The co-investigator at Durham University is Dr Stefanie Kappler. The project has four main case studies: Bosnia-Herzegovina, DRC, Colombia and Lebanon. Further information

Application deadline:  March 12, 2019 
Stellenangebote
Sprach-Institut Bogotá


Das Deutsch-Kolumbianische Kulturzentrum (Sprach-Institut ICCA) in Bogotá schreibt Stellen für Praktika, Sprachlehrer/-innen und die akademische Koordination aus. Weitere Informationen
Publikationen
Puyo Tamayo, G. A. (Ed.) (2019). Cooperación y construcción de paz territorial en Colombia. Análisis desde cuatro estudios de caso. Facultad de Derecho, Ciencias Políticas y Sociales Universidad Nacional de Colombia, Bogotá: Colombia.

Más información Weitere Informationen
Tabarquino Muñoz, R. A. (2018). La construcción de paz e interiorización del posconflicto en Colombia: tres décadas de garantía. En: Reflexión política, Vol. 20, No. 40, Revista Unab. Bucaramanga: Colombia.

Más información / Weitere Informationen
Chacón Pernía, J. G. (2018). Educar para la paz en la globalización. Colección Eirene, Vol. 42. Granada: España.

Más información Weitere Informationen
El Instituto CAPAZ es una plataforma de cooperación académica entre Colombia y Alemania, y es financiado por el Servicio Alemán de Intercambio Académico (DAAD), con recursos del Ministerio Federal de Relaciones Exteriores de Alemania (AA).
 

El SIE es un servicio informativo quincenal del Instituto CAPAZ, a cuyas informaciones usted accede bajo su responsabilidad. Los sitios enlazados operan bajo sus propios términos de uso. CAPAZ no se hace responsable por el contenido de cualquier sitio enlazado que no esté afiliado a CAPAZ. 
Usted recibe este boletín porque está registrado en nuestra base de datos. ¿No desea recibir más el SIE? Haga clic en el siguiente enlace y escriba NO en el campo SIE: Darse de Baja del SIE.
Si no desea recibir más algún tipo de correo del Instituto CAPAZ haga clic en el siguiente enlace: Darse de  baja



Instituto Colombo-Alemán para la Paz - CAPAZ
Carrera 8 No. 7-21 Bogotá, Colombia
PBX: (+571) 342 1803  Ext. 29981
info@instituto-capaz.org
www.instituto-capaz.org