Copy

November 2018
Monatsspiegel

Liebe MitarbeiterInnen und FreundInnen,
Wir haben den Hidden Movers Award 2018 von der Deloitte Stiftung erhalten, 25.000.-€ und ein Coaching durch 4 Deloitte Mitarbeiter über die nächsten 6 Monate!  Ich möchte an dieser Stelle Emanuel Eitle ausdrücklich danken für seinen erfolgreichen Antrag. 
Am 28.11. fand die eindrucksvolle Preisverleihung statt und am 29.11. ein großartigen Kick-off-day für das Coaching.
 
Wie Ihr in der Mitteilung der Deloitte Stiftung lesen könnt wurden wir vor allem für die unternehmerische Arbeit hier in Deutschland prämiert, was wir kaum entwickelt haben. Dank Alexander Piecha und seiner nyendo Gruppe in Evinghausen konnten wir dem Filmteam eine Bandbreite von unternehmerischen Möglichkeiten im Schulkontext zeigen. Den Film seht Ihr über den Link unten.

Auch wenn unsere wahren Stärken unsere wahre Pionierleistung noch sehr verhalten kommuniziert wird so konnte ich im Gespräch mit den Juroren heraushören, dass genau das sie dazu bewogen hat uns vorzuschlagen, nämlich den globalen Input den wir mit und durch die jungen Menschen leisten, das Gestalten unserer globalen Gesellschaft,

In diesem Sinne feiern wir dankbar und freudig unseren Preis! Mit bei der Feier waren auch zwei unserer nyendo Alumni- ganz wichtig!! IHR, liebe Nyendos,  seid unsere wahren STARS - ;-)


Mit adventlichen Grüßen und Wünschen,
Eure
Irmgard
Hidden-Movers-Award Preisverleihung
hier geht es zum Pressetext und zum Nyendo Film
Hidden Movers Gewinner 2018 - nyendo.lernen
Nyendo goes Österreich

Am 25.10. fand in Wien, im Haus der Industrie, der Entrepreneurship Summit 2018 unter dem Motto „So wird 2030“ statt. Der Entrepreneurship Summit bietet die Möglichkeit, inspirierende Menschen und ihre Ideen kennenzulernen und sich mit ihnen in Podiumsdiskussionen und rund 25 Workshops auszutauschen. Dabei wird das Thema “Entrepreneurship” aus den verschiedensten Perspektiven beleuchtet, mit dem Ziel, junge Entrepreneure bei der Entwicklung und Umsetzung ihrer Ideen zu stärken.

Mit dabei waren in diesem Jahr Irmgard Wutte von Nyemdo und Joseph Simiyu, Headmaster des Kangemi Youth Center in Nairobi. Bereits im Plenum konnte Irmgard auf das Projekt Nyendo.Lernen aufmerksam machen. Im späteren Workshop wurde Nyendo genauer vorgestellt und das Interesse der anwesenden Schülerinnen und Schüler bzw. Lehrer war sehr groß.
hier weiterlesen
Zusammenarbeit mit "HIT HELP IN TIME"
Ein herzliches Telefonat zweier Gleichgesinnter, Frau Rinow, Gründerin und Leiterin von Help In Time, HIT, die Kinder in Afrika unterstützt und Irmgard Wutte führte dazu, dass nyendo auf der HIT Webseite als Partner geführt wird. Mal sehen welche Schnittstellen uns die Zukunft bescheren wird. Vielen Dank, Frau Rinow.
HIT HELP IN TIME

Nyendo Schülerfirmen

Nyendo @ Rosenheim

Zurück aus Kenia

ein Bericht von Louisa Reisp
Die 11-Klässler sind von ihrem beeindruckenden Sozialpraktikum aus Kenia wiedergekehrt: Die Erlebnisse, die wir dort erleben durften, sind unvergesslich! Wir hatten jeden Tag eine neue Herausforderung und mussten uns jeden Tag einmal kneifen, damit wir glauben konnten, was gerade passiert. Wir erlebten sehr viel Leid und zu wissen, dass man nicht sofort handeln kann, hat uns sehr mitgenommen. Wir waren insgesamt 11 Tage im Slum. 8 Tage haben wir dort gewohnt und 3 Tage haben wir unsere 14 Partnerschulen besucht. Diese Tage im Slum waren teilweise sehr schön, aber zugleich auch unglaublich anstrengend, da man ab dem Zeitpunkt indem man die Wohnung verlassen hatte, mit dem Gestank, dem Müll und dieser schrecklichen Armut konfrontiert wurde.
Das, was wir dort erlebt haben, wird uns unser ganzes Leben bleiben und wir sind sehr dankbar dafür!

Nyendo @ Rosenheim

Dieses Monat ist mal wieder viel schönes passiert bei Upendo tamu in Rosenheim.
Wir haben an unserer Pfand Tonne weitergearbeitet, und sie so hergerichtet, dass sie nun bald aufgestellt werden kann.
Unser Kokosöl Projekt läuft auf Hochtouren.
Wir haben neue Informationen bekommen, die uns in unserer Arbeit weiterhelfen werden und überlegen, wie wir unser gewonnenes Geld von Children gut und nützlich dafür verwenden können.
Doch das größte Highlight war wohl, dass Simyu uns an der Waldorfschule Rosenheim besucht hat.
Er hat einen Vortrag für die ganze Oberstufe gehalten und viele Fragen der Schülerinnen und Schüler beantwortet. So hat er uns an seinen  persönlichen Erfahrungen und Erlebnisse teilhaben lassen.
Einem selber ist dadurch noch einmal bewusste geworden, wie schlimm es vor Ort wirklich ist und wie nötig es ist, zu helfen und  die Menschen so gut es geht zu unterstützen.
Auch ist die Vorfreude selbst nach Kenia zu fahren noch größer geworden.
Wir als Schülerfirma Upendo Tamu hoffen, dass dieser Vortrag noch weitere Schüler/innen bewegt hat unsere Schülerfirma beizutreten. Auch wird ein Teil des Erlöses des Wow-Days der Rosenheimer Schule für die Love-School gespendet. Da Simiyu einen Tag vor dem Wow-Day bei uns war, sind wir sicher, dass die Schüler/innen mit noch mehr Freude für den guten Zweck gearbeitet haben!

Grüße Emma Marie Stokic  

Nyendo @ Evinghausen

Evinghausen. Besuch aus Kenia in Evinghausen: Charles Oduor berichtete über die Five Star School, eine Selbsthilfeschule im Kangemi-Slum von Nairobi, die von der hiesigen Waldorfschule über das Nyendo-Netzwerk unterstützt wird.

Den ganzen Artikel der Osnabrücker Zeitung findet ihr hier:

VORBLICK - BITTE VORMERKEN

1.-3. Februar 2019:  Klausurtagung
auch unsere Mitarbeiter sind hier herzlich Wilkommen
8.-10. März 2019:  JA Marketplace 2019
ist eine Junior Handelsmesse an der jährlich mind. 3.500 SchülerInnen teilnehmen aus mehr als 150 Schulen. Dabei steht die Förderung von Gleichheit, Diversität, Integration & Female Entrepreneurship im Fordergrund.
hier geht es zur Anmeldung

Kenia Team and Partners

Louise-von-Rothschild Schule unterstützt Skylife Children Centre

Bei der vorerst nur mit uns kooperierenden Schule, der Louise-von-Rothschild-Schule in Frankfurt am Main, wurden in diesem Jahr bereits beachtliche Gelder erwirtschaftet. So konnten an die 11 Lehrer ihrer Partnerschule im Slum, dem Skylife Children Centre, für 3 Ferienmonate in denen keine Gehälter ausbezahlt werden, folgendes überwiesen werden: 100 %-Gehalt nachträglich für Dezember 2017 und jeweils ein 50%-Gehalt für die Monate August und November 2018.

Ferner wurde an der Schule vor wenigen Tagen mit dem Bau einer Abwasserleitung begonnen. Die Kosten werden sich auf rund 1.400 € belaufen

Leseempfehlungen aus aller Welt

Wir müssen Afrika retten – oder etwa nicht?

Krisen, Armut und Katastrophen: Ein Gespräch über ein verklärtes Bild von Afrika.

hier kommt ihr zum Artikel von Global Citizen:

Bancor provides Kenyans a viable currency alternative

The introduction of a system of so-called ‚tokens‘ as a form of currency would be a considerable aid in reducing poverty.

For example, a grocer who for some reason has failed to trade his groceries won’t make enough money to feed his family. In the same slum, a vegetable vendor might face a similar problem because of low sales. However, the introduction of tokens with designated values will enable both traders to honour them as means of exchange, similar to a barter system.

The article of "International Finance" can be found here:
Copyright © 2017 Nyendo, Alle Rechte vorbehalten

Wenn Ihnen der Newsletter gefallen hat, leiten Sie Ihn gerne weiter mit diesem Link:
http://us17.forward-to-friend.com/forward?u=2f6251fb6667fd68d77826046&id=e45fba8285&e=[UNIQID]

So erreichen Sie uns
Nyendo
Steinstr. 8
81667 München
Telefon: 089-17929646
E-Mail: info@nyendo.de

Möchten Sie Ihre E-Mail-Einstellungen ändern?
Hier können Sie Ihr Profil ändern  oder den Monatsspiegel abbestellen






This email was sent to <<Email Addresse>>
why did I get this?    unsubscribe from this list    update subscription preferences
Nyendo · Steinstr. 8 · Munich 81667 · Germany

Email Marketing Powered by Mailchimp