Copy
Diese Email im Browser ansehen
Infos von Florian Palzinsky über spirituelle Themen & Veranstaltungen

Dezember 2020

Eine Zeit sich zu Besinnen

Liebe Freunde,

Fünf Tage lang hatte ich das Glück, mich in die Einsamkeit auf eine Alm zurückzuziehen. Seit 35 Jahren mache ich solche Retreats und finde es immer wieder erstaunlich, wie man danach das Universum mit anderen Augen betrachtet. Das, was im Alltag Priorität hat und viel Aufmerksamkeit, Energie und Emotion verschlingt, verliert - umgeben von Natur und Stille - seine Wichtigkeit. Dafür betritt Feines, Erhabenes und Unerwartetes die innere Weltbühne.

Ramana Maharshi sagt: „Nimm die richtige Perspektive ein, denn die Welt entspricht deiner Perspektive.“ Was er damit meint, hat nichts mit der üblichen dualistischer Denkweise von „richtig“ und „gut“ im Gegensatz zu „falsch“ und „schlecht“ zu tun .... sondern mit jener sattvischen, ganzheitlichen und heilsamen Geisteshaltung, die voller Erkenntnis, Vertrauen, Liebe, Toleranz, Demut, Dankbarkeit und Selbstbewusstsein ist. Sind wir dagegen ängstlich, dann werden wir überall dem begegnen, was uns Angst macht. Und gehen wir genervt durchs Leben, dann ist der Tag voller Menschen, Meldungen und Situationen, die uns stören oder sogar wütend machen.

Vielleicht macht es Sinn, die besinnliche Advent-Zeit dafür zu nutzen, mich einer medialen Diät zu unterziehen. Wenn ich weniger vor dem Bildschirm verbringe, habe ich mehr Zeit in die Natur zu gehen, ein inspirierendes Buch zu lesen, wohltuende Musik zu hören oder mit einem guten Freund ein Gespräch zu führen, bei dem es einmal nicht um das eine Thema geht. 
 
Veranstaltungen

Online-Sessions 2020

Die letzten drei in diesem Jahr : )

Online-Sessions 2021

 

Mondseeland (auch Online)

 

>> Termin-Überblick

Meditation über die Elemente

Die Qualitäten der Elemente die dich umgeben und deinen Körper und Geist ausmachen, können dir viel über das Leben lehren. Gerade in Zeiten, wo Gewohntes nicht mehr richtig und stimmig erscheint und neue Ufer noch nicht gefunden sind, ist können wir viele essentielle Erkenntnisse aus der Natur gewinnen.
>> Weiterlesen

WUT MUT LIEBE!
 

„Ehrfurcht vor allen Wesen ist die Grundlage einer Revolution der Liebe. Ohne diese Ehrfurcht mischen wir vielleicht die Karten neu, bleiben aber beim selben Spiel. Opfer wird Täter, Täterin wird Opfer, Hass ersetzt Ärger und Strafe die Gerechtigkeit, eine Niederlage verlangt Vergeltung, und ein Sieg schafft neue Feinde. […]
Innerhalb ihrer jeweiligen Medienblasen und Echokammern in den sozialen Medien wird jede Seite zunehmend überzeugter von der eigenen Tugendhaftigkeit und der Schlechtigkeit der anderen. So führen beide Seiten ein archetypisches Drama auf, Krieg genannt, und folgen der uralten Annahme, dass der Schlüssel der Lösung jedes Problems der Sieg über einen Feind sei. […]
Lasst uns der Hoffnung vertrauen. Authentische Hoffnung ist keine Flucht in eine Illusion, sondern die Vorahnung einer realen Möglichkeit. […] Die Menschheit wird niemals heil sein, wenn es die Gesellschaft nicht ist. Das soziale Klima, das politische Klima, das Beziehungsklima, das psychische Klima und das globale Klima sind untrennbar. […] Jeder Akt der Heilung, wie klein auch immer, ist ein Gebet, ein Manifest, wie die Welt sein soll.“


Dieses Plädoyer für Politischen Aktivismus und echte Rebellion wurde im Jänner 2020 von Charles Eisenstein veröffentlicht.

   Kochbücher für die innere Balance

Wer noch auf der Suche nach einem aktuellen und dennoch zeitlosen Weihnachtsgeschenk ist:
Meine Frau hat gerade ihr zweites Kochbuch herausgebracht.
Mehr Infos und Bestellmöglichkeit zu dieser "Spätherbst und Winter" Ausgabe und zu dem Vorgänger "Sommer und Frühherbst" findest du
>> HIER

Tipps & Links

"Die Kraft der Prävention":  Daniela Wolffs aktueller Blogbeitrag
"Das Buch der Freude": Dalai Lama & Desmond Tutu
"Wir: Sterblich - Philosophie nach Corona": Eine BR Radioreportage
"Corona und die Angst":  Ein Vortrag von Daniele Ganser in Wien
"Heile die Spaltung der Gesellschaft": Martin Bucher
"Sollte ich die Summe der Stunden ziehen, die in meinem Leben zählen, so finde ich gewiß nur solche, die mir kein Vermögen der Welt je verschafft hätten."
"Wind, Sand und Sterne", Antoine de Saint-Exupery
[November-Vollmondaufgang über dem Höllengebirge]
Ich wünsche Euch eine besinnliche Adventszeit und freu mich auf eine Begegnung im virtuellen Raum oder irgendwann einmal in einer herzlich-distanzlosen Realität!
Namaste aus Mondsee,
Forward
Copyright © 2020 Simple Wisdom Yoga & Meditation, All rights reserved.


Hier kannst Du Dein Profil ändern oder Dich von der Liste abmelden.

Email Marketing Powered by Mailchimp