Copy

Art of Buna e.V.


Art of Buna e.V. ist eine Kunstgalerie im Belgischen Viertel in Köln. Neben dem Galeriebetrieb engagieren wir uns in verschiedenen sozialen Projekten. An dieser Stelle möchten wir unregelmässig, in losen Abständen, über Neuigkeiten aus unserem Verein berichten.

Schmökern, tief im Westen von Äthiopien.


Kinder aus dem Abdii Borii Kinderheim in Illubabor (Oromia / Äthiopien) haben seit kurzem die Möglichkeit immer wieder mal in einem unserer Kinderbücher zu schmökern. Die Bücher liegen in ihrer Muttersprache Afaan Oromo vor. Darüber freuen sich nicht nur die Kids, sondern wir mindestens ebenso. Ein herzliches Dankeschön an die Stiftung Menschen für Menschen in München.

Kunst wie beim Arzt: Nur mit Termin...


Vom 20. März bis zum 24. April 2021 veranstalten wir (theoretisch) das Ethiopian Art & Music Fest in Köln. Derzeit ist der Besuch der Einzelausstellung von Engadet Legesse leider nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Schreibt uns an post@art-of-buna.de – wir würden uns freuen, Euch zu sehen. Montags bis Samstags sind wir in der Regel (auch recht kurzfristig) vor Ort. Am 20. März geht es los.

Auf unserer Website informieren wir tagesaktuell darüber, ob – und unter welchen Bedingungen die geplanten Veranstaltungen statt finden können. Ihr kennt das Spielchen ja mittlerweile, sollte die berühmte Inzidenz unter 50 fallen, haben wir ein Hygienekonzept am Start, um bis zu 10 Besucher in der Galerie zu empfangen. Nach einigen Diskussionen haben wir uns dazu entschlossen, auf digitale Bespaßung wie Live-Streams als Alternative zu verzichten, da das nicht unser Ding ist.

https://art-of-buna.de/veranstaltungen/

Engdaget Legesse / Arte Metropolis.

Artists for Cap Anamur ShoutDown Benefiz-Kunstausstellung im Hallmackenreuther ab 9. März

So wie alle Restaurants, Cafés und Bars ist derzeit auch das Hallmackenreuther in Köln geschlossen. Das Team vom Hallmackenreuther bietet uns die Gelegenheit, die große Fensterfront am Brüsseler Platz zu bespielen. Wir zeigen einige Arbeiten aus der Benefiz-Kunstsammlung "Artists for Cap Anamur". Die Temperaturen steigen wieder, somit lohnt sich ein Spaziergang zum Brüsseler Platz allemal – die Ausstellung kann dann von draussen aus betrachtet werden. Der Verkauf der Bilder findet über unseren Webshop statt: www.artists-for-cap-anamur.de. Sämtliche Erlöse fliessen in Cap Anamur Projekte in Afghanistan, Bangladesch, Libanon, Sierra Leone, Sudan und in die Zentralafrikanische Republik.


Mit Arbeiten von:

Jürgen Escher (Herford), Elisabeth Moch (Berlin), Nahosenay Negussie (Addis Abeba), Julian Rentzsch (Hamburg), Thomas Berghaus (Köln)

+++ TIPPS +++


Cap Anamur berichtet ab sofort in einem sehr hörenswerten, monatlichem Podcast über die Arbeit der Hilfsorganisation. Die erste Folge beschäftigt sich mit der aktuellen Situation in der Zentralafrikanischen Republik. Hier findet Ihr die Reihe bei soundcloud. +++ Felix aus unserem Verein hat mit Freunden den Verein Acts for Humanity e.V. ins Leben gerufen. Am 21.05.2021 möchte der neue Verein seinen ersten Act for Humanity dem Thema Antirassismus widmen. Dabei wird ein Vortrag mit einem Konzert kombiniert. ++++

Danke für Ihr Interesse.

Mehr über unseren gemeinnützigen Verein erfahren Sie unter:
www.art-of-buna.de

Share Share
Tweet Tweet
Forward Forward
Facebook
Website
Copyright © 2021 Art of Buna e.V., All rights reserved.


Want to change how you receive these emails?
You can update your preferences or unsubscribe from this list.

Email Marketing Powered by Mailchimp