Copy
Diese E-Mail im Browser öffnen
Liebe Fahrradfreund*innen in Lichtenberg,
 


am Mittwoch dem 25. Juli unternahm unser Netzwerk eine gemeinsame Radtour mit dem Lichtenberger Bezirksbürgermeister Michael Grunst. Zunächst haben wir am Rathaus Lastenräder getestet und uns anschließend mit dem Ziel Landschaftspark Herzberge auf den Weg durch das Gebiet “Frankfurter Allee Nord” gemacht, um einen kleinen Einblick in die Sorgen und Nöte der Lichtenberger Radfahrenden zu geben.

Leider muss man in Lichtenberg nie allzu weit fahren, um die erste Problemstelle zu finden. Schon in direkter Nähe zum Rathaus endet an der Möllendorfstraße der Radweg plötzlich im Nichts. Radfahrende werden hier wahlweise auf Fußgänger losgelassen oder müssen sich in den Fließverkehr einordnen. Auch der Bezirksbürgermeister sieht das Problem und möchte sich für eine bessere Lösung einsetzen.



Im weiteren Verlauf haben wir beispielsweise über fehlende Ampelanlagen für Radfahrende gesprochen und die fehlenden Radwege in der Ruschestraße thematisiert. Wir haben auch kritisch nachgefragt, warum es mit den Plänen für den geschützten Radweg in der Siegfriedstraße nicht voran geht.

Sicherlich gibt es unendlich viel mehr Problemstellen im Bezirk, aber dafür ist ein Morgen viel zu kurz. Wir freuen uns aber über das Signal, dass der Bezirksbürgermeister den Dialog mit uns sucht und freuen uns auf eine fruchtbare Zusammenarbeit.

Was ist für dich die größte Problemstelle in Lichtenberg? Engagier dich mit uns und komm zu unserem nächsten Netzwerktreffen am 15.08.2018
 

Trauerkundgebung für getöteten Radfahrer


Am Abend des 18. Juli wurde ein 41-jähriger Radfahrer beim Überqueren der Gleise auf der Treskowallee Ecke Römerweg von einer Tram erfasst, mitgeschleift und dabei tödlich verletzt. Über den genauen Unfallhergang gibt es noch keine gesicherten Erkenntnisse.

Unabhängig von der Schuldfrage hat hier ein Mensch eine Unaufmerksamkeit mit seinem Leben bezahlt. Unsere Anteilnahme und unser herzliches Beileid gilt den Angehörigen, Freunden und Bekannten des Mannes. Aber auch den anderen Unfallbeteiligten, Zeugen und Ersthelfern wünschen wir eine schnelle Verarbeitung des Erlebten.



Gemeinsam mit Changing Cities e.V. und dem ADFC haben zu einer Trauerkundgebung aufgerufen. Ca. 70 Menschen sind dem Aufruf gefolgt, darunter auch Angehörige, Freunde, Ersthelfer und Anwohner. Gemeinsam haben wir dem Verunglückten gedacht und ihm einen würdevollen Abschied gegeben.

Der ums Leben gekommene 41-jährige ist bereits der 7. getötete Radfahrer in diesem Jahr. Erst vor wenigen Wochen starb ein 13-jähriges Mädchen, ebenfalls in Lichtenberg und ebenfalls durch eine Straßenbahn. Obwohl in ganz Berlin die Anzahl der Radverkehrsunfälle im Jahr 2017 sinkt, steigt sie in Lichtenberg an, um gut 5%.
Rummelsburger Landstraße

Seit Anfang des Monats Juli scheint ein großer Wunsch in Erfüllung gegangen zu sein: Auf der Rummelsburger Landstraße wurde zwischen der neuen Kreuzung zur Minna-Todenhagen-Straße und der Kreuzung Blockdammweg die rechte der beiden nordwärts führenden Fahrspuren auf 1,2 km Länge durch sogenannte Leitbaken (Verkehrszeichen 605) abgetrennt.



Hintergrund waren offenbar Beschwerden von Radelnden über bedrohliche Situationen beim Fahren auf der rechten Fahrspur, bei denen sie mit hohen Geschwindigkeiten und geringem Abstand überholt und geschnitten wurden.

Andere Rad- und /oder Gehwege sind auf dem Abschnitt in der Richtung nicht vorhanden, aber als hochbordiger gemischter Rad- und Gehweg mit 2,50m Breite zzgl 0,75m Sicherheitsabstand wohl in Planung  - ganz so wie es noch im letzten Jahrhundert guter Brauch war.

Bleibt im Sinne der dort Radelnden zu hoffen, dass der aktuelle Zustand so lange bestehen bleibt, bis eine radgerechte bleibende Lösung entwickelt wird, die diesen Namen auch verdient. Da die eigentliche Straße im Bezirk Treptow-Köpenick verläuft und nur das nördliche Bankett zu Lichtenberg gehört, lässt sich erhöhter Abstimmungsaufwand zwischen den Bezirken vermuten.
Wir haben ein Mobilitätsgesetz!


Endlich ist es da! Das Mobilitätsgesetz mit dem Rad-Teil, für das wir so lange gestritten haben, ist endlich vom Abgeordnetenhaus verabschiedet. Eigentlich sollte es längst in Kraft getreten sein, aber immer wieder fielen der Politik neue Hindernisse für eine zügige Verabschiedung ein.

Auch wenn der Volksentscheid Fahrrad mit der Verabschiedung des Gesetzes formal gesehen ein Ende findet, so sind wir noch lange nicht mit unserer Arbeit am Ende angelangt. Wir machen mit unserem Einsatz für ein fahrradfreundliches Berlin und Lichtenberg weiter!

Das Papier auf dem das Mobilitätsgesetz geschrieben wurde ist geduldig. Und noch immer hat rot-rot-grün seit dem Regierungswechsel keinen Meter neuen, geschützten Radweg gebaut - was ja auch schon vor dem Mobilitätsgesetz möglich gewesen wäre.

Helft uns, dass das Mobilitätsgesetz kein Papiertiger bleibt sondern bald auch auf den Straßen erfahrbar ist!  

Den Wortlaut findet ihr zum Nachlesen hier [pdf]
Termine

Achtung: Alle Termine könnt ihr ab sofort in unserem Google Kalender finden, den Ihr auch abonnieren könnt.

27.07. um 20:00 Uhr: Critical Mass Bike Tour, Heinrichplatz, Kreuzberg. Weitere Details

02.08. um 19:00 Uhr: Treffen ADFC Stadtteilgruppe Lichtenberg, Liebenwalder Straße 12, 13055 Berlin

09.08. um 19:00 Uhr: Stadtwerkstatt von Changing Cities, Tempelhofer Feld, Haus 104, 10965 Berlin | Karte

15.08. um 19:00 Uhr: Netzwerktreffen Netzwerk Fahrradfreundliches Lichtenberg, Münsterlandstraße 33, 10713 Berlin

23.08. um 19:00 Uhr: Stadtwerkstatt von Changing Cities, Tempelhofer Feld, Haus 104, 10965 Berlin | Karte

31.08. um 20:00 Uhr: Critical Mass Bike Tour, Heinrichplatz, Kreuzberg. Weitere Details

Vielen Dank für das abonnieren dieses Newsletters. Bitte verbreitet ihn auch an interessierte Nachbarn, Freunde und Bekannte aus Lichtenberg weiter. Ihr könnt euch jederzeit auf dieser Seite selbst eintragen.

Besucht uns jetzt auf www.radbezirk-lichtenberg.de. Wer nicht persönlich aktiv werden kann, hat nun auch die Möglichkeit uns online mit einer Spende zu unterstützen.

Euer Team des Netzwerks Fahrradfreundliches Lichtenberg
Twitter
Facebook


© 2018 Netzwerk Fahrradfreundliches Lichtenbenberg
Alle Rechte vorbehalten.






This email was sent to <<Email Address>>
why did I get this?    unsubscribe from this list    update subscription preferences
Netzwerk Fahrradfreundliches Lichtenbenberg · Lychener Str. 74 · c/o Changing Cities e.V. · Berlin 10437 · Germany

Email Marketing Powered by Mailchimp