Copy
View this email in your browser

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitstreiter,

das ARD-Interview mit Angela Merkel am vergangenen Montag hat gezeigt, mit welcher Selbstherrlichkeit die Kanzlerin sich weigert, auch nur ansatzweise die eigenen Fehler einzugestehen: „Ich glaube, dass im Großen und Ganzen nichts schiefgelaufen ist“. Angesichts einer völlig unverhältnismäßigen und überhaupt nicht zielführenden Corona-Strategie der Regierung, deren Nutzen schon seit Langem von den gewaltigen Kollateralschäden überwogen wird und die unser Land ruiniert, ist eine derartige Realitätsverweigerung schlichtweg unglaublich!

Auch war Berlin offenbar in alle Schritte der EU bei der Impfstoffbeschaffung eng eingebunden. Mit dem Resultat, dass zum Nachteil der eigenen Bürger zahlreichen anderen EU-Ländern der Vortritt gelassen wurde. Zudem kostet laut Allianz Research eine fünfwöchige Verspätung der Impfkampagne in der EU insgesamt etwa 90 Milliarden Euro! Und nun will die Regierung, statt endlich einen grundlegenden Strategiewechsel zu vollziehen, weiterhin den Bürgern nach Gutsherrenart ihre Grundrechte vorenthalten bis ein Großteil geimpft ist - und plant bereits eine weitere Verlängerung des Ausnahmezustandes! Die AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag wird dieser geplanten Verlängerung einer epidemischen Lage bis Juni nicht zustimmen!

Die verfehlte Corona-Politik kostet nicht nur Menschenleben und sorgt für psychische Probleme bei unzähligen Mitbürgern, sondern auch für hunderttausende Firmenpleiten, Massenarbeitslosigkeit und gefährdet unseren freiheitlichen Rechtsstaat! Die Bürger in diesem Land werden durch das Missmanagement der Regierung völlig im Stich gelassen! Der Dauer-Lockdown ist offenbar der einzige Lösungsvorschlag dieser Regierung, die sich von einem Versagensszenario zum anderen hangelt. 

Im September 2021 die AfD zu wählen ist die einzige Möglichkeit, in diesem Land endlich Veränderungen zu bewirken und diesem endlosen Regierungsversagen ein Ende zu bereiten! Das kann nur eine starke AfD!

Wer mehr über meine Arbeit als Bundestagsabgeordneter und Sprecher der Landesgruppe Baden-Württemberg erfahren möchte, dem empfehle ich wie immer meine Webseite www.marcbernhard.de, meine Facebook-Seite www.facebook.com/MarcBernhardAfD meinen YouTube-Kanal  www.youtube.com/c/MarcBernhardAfD . Kommunizieren Sie mit mir auf Telegram unter t.me/s/MarcBernhard.

Ich wünsche Ihnen alles Gute, bleiben Sie gesund!

Es grüßt Sie herzlich

Ihr Marc Bernhard

Was rauchen die Grünen? - Grüne wollen Rückschritt in der Technologie! 

Nach der verkorksten Energiewende und ihrem desaströsen Kreuzzug gegen den Verbrenner, der jeden zweiten Arbeitsplatz in der deutschen Automobilindustrie kostet, polemisieren die ideologiegetriebenen Grünen nun gegen das Einfamilienhaus.

Das Traum-Häuschen im Grünen erklären die Ökosozialisten nun zu einem Flächenvernichter, einem Baulandfresser und Ressourcenverschwender.

Bis heute wurden 500 Milliarden Euro in den grünen Dämmwahn investiert - und damit kein einziges Gramm CO2 eingespart!

Die Bauwende ist weder GRÜN noch nachhaltig! Die Bauwende ist, genauso wie die Energiewende und die Verkehrswende – teuer, nutzlos und umweltschädlich!

Zum Video

Grundrechte sind keine Impf-„Privilegien“ sondern stehen allen Bürgern zu!

Im Rahmen der Corona-Pandemie wurden die Grund- und Freiheitsrechte der Bürger immer weiter durch die Regierung eingeschränkt. Mit Beginn der Impfungen wurde die Diskussion von laut, dass es für Geimpfte gewisse „Privilegien“, also Lockerungen der Corona-Auflagen geben solle. 

Nach einem ersten Vorstoß von Außenminister Maas im Januar, hieb Kanzlerin Merkel in ihrem ARD-Interview am Montag in die gleiche Kerbe: „Ich glaube, wenn wir später sehr vielen Menschen ein Angebot gemacht haben konnten zum Impfen, und dann sagen manche Menschen - wir haben ja keine Impfpflicht - ich möchte nicht geimpft werden, dann muss man vielleicht schon solche Unterschiede machen und sagen: Ok, wer das nicht möchte, der kann vielleicht auch bestimmte Dinge nicht machen.“ Aber Grundrechte sind keine Privilegien bzw. „neue Freiheiten“, sondern Grundrechte stehen jedem Bürger zu. Sie werden auch nicht von Merkel & Co. nach Gutsherrenart gewährt, sondern sind von der Verfassung garantiert!

Zum Beitrag

Keine Verlängerung der „epidemischen Lage von nationaler Tragweite“ – Schluss mit der Einschränkung unserer Grundrechte! 

Die drastischen Eingriffe der Regierung in Wirtschaftsleben, Grundrechte und den Alltag der Bürger zerstören unsere Volkswirtschaft und gefährden unseren Rechtsstaat. Nach einem Gesetzentwurf aus dem Bundesministerium für Gesundheit soll die Feststellung einer „epidemischen Lage von nationaler Tragweite“ noch um mehrere Monate verlängert werden.

So will Gesundheitsminister Jens Spahn die den Ausnahmezustand offenbar bis in den Juni hinein aufrechterhalten. Die Corona-Politik der Bundesregierung, am Parlament vorbei, mit Hilfe von Notgesetzen ist aus parlamentarischer Sicht ein höchst gefährlicher Weg und darf nicht so weitergehen! Denn auf dieser Grundlage wird der Bundesregierung die weitere massive Einschränkung unserer Grundrechte, die uns per Verfassung zustehen, ermöglicht. Der Ausnahmezustand darf nicht durch immer weitere Verlängerungen zur Normalität werden!

Zum ausführlichen Beitrag

Umverteilungswahn zu Lasten der Vermieter ist keine Lösung – CO2-Steuer gehört wieder abgeschafft! 

Seit Jahresbeginn werden die Bürger im Hochsteuerland Deutschland nun auch noch mit der CO2-Steuer belastet. Das führt nicht nur dazu, dass die Preise für Benzin und Diesel gestiegen sind, nein, auch die Kosten für Gas und Heizöl - die CO2-Steuer führt unmittelbar zu einer deutlichen Verteuerung des Wohnens! Und wer soll die Mehrbelastungen tragen? Die „Lösungsvorschläge“ der SPD sehen so aus, dass sie die selbst versursachten Mehrkosten im Superwahljahr 2021 zur Hälfte bzw. ganz auf die privaten Vermieter umlegen wollen.

An dem Vorstoß von Umweltministerin Schulze zeigt sich der ganze Irrwitz der ideologiegetriebenen Klimaschutz-Politik der Regierungsparteien. Es gibt nicht einmal ansatzweise eine rationale Erklärung dafür, weshalb sich der Vermieter an den Heizkosten des Mieters beteiligen soll. Der Vermieter müsste zwar den Verbrauch des Mieters bezahlen, den er selbst jedoch nicht beeinflussen kann! Und private Vermieter können wohl kaum für die Abfederung von sozialen Härten herangezogen werden, die die Merkel-Regierung verursacht hat! Man die Lösung wieder einmal im Umverteilungswahn und beschreitet auch hier den Weg in den Sozialismus!

Zum ausführlichen Beitrag

Wie die Bundestagswahl jetzt schon manipuliert wird! - Meinungspluralismus ist das Lebenselixier der Demokratie 

Eine einseitige mediale Berichterstattung verzerrt zunehmend den Parteienwettbewerb und den Ausgang von Wahlen in der Bundesrepublik. Die Alternative für Deutschland als größte und einzige ernsthafte oppositionelle Kraft im Land ist bei den öffentlich-rechtlichen Sendeformaten zudem völlig unterrepräsentiert. Eine gefährliche Entwicklung, denn die parlamentarische Demokratie lebt von Meinungsvielfalt!

Zum Video
Zum Newsletterarchiv
Nächste Termine


Wie Sie sehen, gibt es sowohl in Berlin als auch hier in unserer Region für mich, Ihren AfD-Bundestagsabgeordneten, mehr als genug zu tun! Bitte unterstützen Sie mich auch weiterhin mit Ihren Fragen und Hinweisen bei meiner politischen Arbeit!

Gemeinsam werden wir die Merkel-Regierung zu Fall bringen!


RA Marc A. Bernhard, MBA
Mitglied des Bundestages
Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Telefon: +49 30 227-72135
Fax: +49 30 227-70135

marc.bernhard@bundestag.de
www.MarcBernhard.de 
https://www.facebook.com/MarcBernhardAfD
www.youtube.com/c/MarcBernhardAfD 
t.me/s/MarcBernhard

Twitter.com/MarcBernhardAfD
www.instagram.com/marc_bernhard



 

Email
Email
Webseite
Webseite
Twitter
Twitter
Facebook
Facebook
Instagram
Instagram
Telegram
Telegram
Copyright © 2021 Marc Bernhard Bundestagsabgeordneter,

Alle Rechte vorbehalten.


Sie möchten Änderungen vornehmen?
Hier können Sie Ihre Einstellungen ändern oder sich aus der Liste austragen.

Email Marketing Powered by Mailchimp